Lies diesen Beitrag auf Englisch und Französisch.

Wir sind stolz darauf, dass Bitpanda Pro und Bitpanda in einem umfangreichen Test, der von der führenden unabhängigen deutschen Finanz-Plattform boerse-online.de und dem SWI Hamburg durchgeführt wurde, in ihrer jeweiligen Kategorie die Spitzenplätze belegt haben.

Boerse-online.de, eine Tochtergesellschaft von finanzen.net, hat sämtliche für deutsche Nutzer verfügbaren Broker- und Exchange-Plattformen analysiert. Alle Teilnehmer mussten ein hohes Euro-Tradingvolumen aufweisen und bereits etabliert und bekannt sein.

Bitpanda Pro gewinnt als beste Exchange, Bitpanda als bester Broker

Wie im Bericht von boerse-online.de zu lesen ist, konnten wir einen Doppelsieg einheimsen. Sowohl in der Kategorie für Exchanges, die auf professionelle Trader ausgelegt sind als auch in der Kategorie der benutzerfreundlichen Broker für Einsteiger konnten beide Bitpanda Services überzeugen. Bitpanda Pro belegte mit dem Urteil “Sehr Gut” den ersten Platz in der Gesamtwertung. Bitpanda hingegen belegte in der Gesamtwertung den dritten Platz, wurde aber in der Kategorie der einsteiger-orientierten Broker-Plattformen mit einem “Sehr Gut” beurteilt und erreichte somit die Spitzenposition.

Bitpanda Services bieten die besten Preise, Sicherheit und den besten Service

Die von SWI Hamburg durchgeführte Vergleichsstudie rückte die gesamte Nutzererfahrung in den Vordergrund. Hier konnte unser Angebot richtig überzeugen. In der Kategorie Preis erreichte Bitpanda Pro die Spitzenposition, da die Exchange laut boerse-online.de die günstigsten Gebühren anbietet. In Bezug auf die Vielfalt der angebotenen digitalen Assets war Bitpanda unter den ersten Plätzen, da es nicht nur Kryptowährungen, sondern auch Edelmetalle wie Gold oder Silber anbietet.

Wie aus der Tabelle ersichtlich ist, belegten Bitpanda Pro und Bitpanda den ersten Platz in Bezug auf Service, Funktionen, Kundensupport, Benutzerfreundlichkeit und Benutzeroberfläche. Auch in puncto Sicherheit konnten beide Produkte überdurchschnittliche Bewertungen erzielen.

Wenige vertrauenswürdige Angebote

Laut boerse-online.de sieht sich die Branche vor allem mit dem Mangel an Regulierung und geringer Vertrauenswürdigkeit der Plattformen konfrontiert. Die Verfasser räumten auch ein, dass sich Kryptowährungen trotz ihrer hohen Volatilität zusehends als Anlageform etablieren.

Hier findest du den ganzen Artikel.