Lies diesen Artikel auf Englisch, Französisch, Spanisch, Türkisch, Italienisch oder Polnisch.

Wir freuen uns dir mitzuteilen, dass wir das IOTA Chrysalis Update vollständig unterstützen werden. Das bedeutet, dass du dich als Nutzer, der IOTA auf Bitpanda hält, um nichts kümmern musst – wir sorgen dafür, dass deine Bestände auf das aktualisierte Netzwerk übertragen werden. Lies weiter und erfahre alles über Chrysalis, IOTAs bis dato umfangreichstes Upgrade.

Im Juni 2016 stellte IOTA bei seinem Launch den weltweit ersten Distributed Ledger vor, der auf einem gerichteten azyklischen Graphen (engl. directed acyclic graph, DAG) namens “Tangle” basierte. Der Tangle stach durch sein einzigartiges Design aus der gesamten Branche hervor und wurde entwickelt, um den steigenden Kosten und dem Energieverbrauch entgegenzusteuern, indem Miner und Gebühren abgeschafft wurden. Kurz gesagt: IOTAs Ziel ist es, die Blockchain-Welt und das Internet of Things (IoT) auf das nächste Level zu bringen.

Das IOTA-Projekt

Die größere Vision hinter dem IOTA-Projekt wurde aber noch weiter gesteckt und zielt darauf ab, ganze Branchen zu revolutionieren. Geräte sollen anonym und automatisiert Werte, Informationen und digitale Assets untereinander austauschen, der Anwendungsbereich reicht dabei von der Automobilindustrie über Lieferketten bis hin zur persönlichen Identität.

IOTAs Weg ist von einer Reihe von Rückschlägen gezeichnet, wie etwa von technischen Schwierigkeiten, die auf das frühe Entwicklungsstadium der Anwendung zurückzuführen waren. IOTA zielt daher darauf ab, das Projekt zu verbessern und neu zu erfinden.

Was ist Chrysalis?

Chrysalis ist das bis dato umfangreichste Update des IOTA-Netzwerks und betrifft alle Bereiche von IOTAs Protokollen, Softwareimplementierungen, Wallets und Libraries. Im Zuge des Chrysalis Updates wird IOTA einige grundlegende und natürliche Veränderungen durchlaufen, die dem Netzwerk dabei helfen, sich in mehreren Schritten in ein ausgereiftes Netzwerk zu entwickeln.

Das neue Chrysalis Netzwerk zielt darauf ab, eine Vielzahl neuer Anwendungsbereiche zu unterstützen. Das Update legt auch den Grundstein für IOTAs Coordicide und läutet somit das lang erwartete Ende des Coordinators ein. Beim Coordinator handelt es sich um eine äußerst umstrittene IOTA-Komponente, die verwendet wird, um Transaktionen im Ledger zu bestätigen und das Netzwerk vor Angriffen zu schützen.

Was passiert mit meinen IOTA auf Bitpanda?

Als Nutzer, der IOTA auf Bitpanda hält, musst du dich um nichts kümmern – wir sorgen dafür, dass deine Bestände auf das aktualisierte Netzwerk übertragen werden. Für die Dauer des Updates müssen wir Ein- und Auszahlungen aussetzen, worüber du rechtzeitig über unsere Social-Media-Kanäle informiert wirst. Das Traden von IOTA bleibt jedoch unbeeinflusst.

Mehr über IOTA und den derzeitigen Entwicklungsstatus von Chrysalis findest du hier.