Lies diesen Beitrag auf Englisch, Französisch, Spanisch, Türkisch oder Italienisch.

Du willst Bitcoin kaufen, hast aber keine Ahnung, wo du anfangen sollst? Wie viel Geld brauchst du dafür? Was ist dieser Verifizierungsprozess? Und wie kannst du dieses verflixte Ding überhaupt kaufen? Keine Sorge, wir gehen der Sache auf den Grund und geben dir einen Schritt-für-Schritt Leitfaden, angefangen bei der Verifizierung bis hin zu deinem ersten erfolgreichen Bitcoin-Kauf. Das Beste daran? Es gibt nur drei Schritte!

Gibt es eine Untergrenze, wie viel Bitcoin ich kaufen muss?

Nein, du musst keinen ganzen Bitcoin kaufen, kannst hingegen kleine Anteile erwerben. Auf Bitpanda beträgt der Mindesteinzahlungsbetrag beispielsweise 25 €. Und der Mindestbetrag, um Bitcoin zu kaufen und zu verkaufen beträgt 1 €. Dementsprechend können wir den Mythos widerlegen, dass man viel Geld braucht, um investieren zu können. Es gibt noch viele weitere Irrtümer zum Thema Investition; lies doch einfach unseren letzten Artikel, wo wir die hartnäckigsten Bitcoin-Mythen aufdecken.

Wie viel sollte ich in Bitcoin investieren?

Welchen Betrag du investieren möchtest, hängt komplett von dir und deiner finanziellen Lage ab. Manche Investoren zahlen einmalig eine gewisse Summe ein, wenn sie glauben, dass es ein guter Zeitpunkt ist, um zu investieren. Andere erstellen hingegen einen Sparplan und zahlen monatlich kleinere Beträge ein, um vom sogenannten “Cost-Average-Effekt” zu profitieren.

Bitcoin ist eine Investition, also solltest du dir deine persönlichen Finanzen genauer anschauen und Bitcoin-Käufe zu deinem Budget hinzufügen. Du kannst immer mit einer Kleininvestition von 25 € monatlich beginnen und dann erhöhen, wenn du dich sicher genug fühlst (das ist eindeutig kein finanzieller Ratschlag und hängt sehr von deiner persönlichen finanziellen Situation und Risikopräferenz ab). Du solltest jedenfalls immer nur so viel investieren, wie du dir potenziell zu verlieren leisten könntest.

Jetzt wo wir diese zwei Grundfragen geklärt haben, können wir uns anschauen, wie du Bitcoin kaufen kannst.

Schritt eins: Erstelle ein Konto auf Bitpanda und verifiziere es

Bevor du dich ins Investieren stürzen kannst, musst du dich auf der Bitpanda Webseite registrieren und verifizieren, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Es nimmt nur ein paar Minuten deiner Zeit in Anspruch, ist aber unbedingt erforderlich und kann leider auch nicht übersprungen werden.

Für die Registrierung brauchst du einen Lichtbildausweis, zum Beispiel Reisepass oder Führerschein. Du kannst über unseren Helpdesk überprüfen, welche Dokumente wir für welches Land, in dem wir tätig sind, akzeptieren.

Bitte beachte, dass du mit einem unserer bewährten Partner einen Identifikationsprozess online per Video durchlaufen musst. Keine Sorge, das klingt vermutlich schlimmer als es ist, und ist eine wichtige Voraussetzung, um auf Bitpanda sicher traden zu können. Für eine ausführliche Anleitung darüber, wie du dein Konto verifizierst, lies bitte diesen Helpdesk-Artikel.

Schritt zwei: Zahle Geld auf dein Bitpanda Konto ein

Irgendwo muss das Geld für Bitcoin ja herkommen, oder? Deshalb musst du Geld von deinem Bankkonto auf dein Bitpanda Konto überweisen, um jederzeit Kryptowährungen kaufen zu können. Dafür bieten wir viele verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, wie (100% kostenlose) SEPA-Überweisungen, Kreditkarten und auch unterschiedliche Zahlungsanbieter wie Neteller. Bei letzteren hast du augenblicklich Euro oder jegliche andere unterstützte Währung deiner Wahl auf deinem Bitpanda Konto zu Verfügung, musst dafür aber eine kleine Zahlungsgebühr entrichten. Hier findest du eine praktische Übersicht über alle Zahlungsmöglichkeiten bei Bitpanda.

Stell dir vor, du erkennst, dass Bitcoin zum Bull Run ansetzt und willst Bitcoin kaufen, bevor die Preise in die Höhe schießen. Wenn du zu diesem Zeitpunkt kein Geld auf deiner Bitpanda Fiat Wallet hast, musst du erst Fiatgeld von deinem Bankkonto überweisen und dann vielleicht noch zwei bis drei Tage warten, bis es dann endlich auf deinem Bitpanda Konto angekommen ist. Bis dahin könnte der Bitcoin-Preis aber schon zu hoch für dein Empfinden und es einfach zu spät sein, um Bitcoin zu kaufen. Deshalb ist es immer gut, etwas Guthaben in deiner Wallet zu haben. Klicke einfach auf “Jetzt einzahlen”, um einen Mindestbetrag von 25 € einzuzahlen.

Schritt drei: Kaufe Bitcoin (oder ein anderes Asset deiner Wahl)

Wir sind am Ziel angelangt. Wie kann ich Bitcoin kaufen? So funktioniert’s:

Du hast dich jetzt über deinen Browser in dein Bitpanda Konto eingeloggt, ganz oben auf deinem Dashboard siehst du eine Leiste mit allen Assets, aus denen du wählen kannst. Das Dashboard sollte in etwa so aussehen:

Klicke auf das Asset, das du kaufen möchtest, in unserem Fall Bitcoin. Anschließend gelangst du zur Bitcoin Kursliste, auf der du den aktuellen Kurs von Bitcoin ablesen kannst. Rechts unten findest du drei Buttons: Kaufen, Swap und Savings. Klicke auf “Kaufen”, wähle die Wallet, mit der zu bezahlen möchtest, und lege den Bitcoin-Betrag oder -Wert fest, den du kaufen möchtest. Wir kaufen hier beispielsweise Bitcoin im Wert von einem Euro (1 €).

Nachdem du den Betrag eingegeben hast, klicke auf “Zur Zusammenfassung”. Dort siehst du eine Bestätigung deines gewählten Betrags. Kontrolliere alles genau und gehe sicher, dass dir keine Fehler passiert sind. Ein typisches Beispiel für einen Fehler wäre, dass du unabsichtlich 100 € anstelle von 1,00 € eingegeben hast). Die Zusammenfassung sieht so aus:

Klicke auf “Jetzt kaufen”. Und jetzt? Gratulation! Du bist der stolze Besitzer von Bitcoin!

Das war’s auch schon. Es sind wirklich nur drei Schritte zu deinem ersten Bitcoin-Kauf. Einfacher als gedacht, oder?

Solltest du noch Fragen zum Kauf von Kryptowährungen auf Bitpanda haben, lies diesen informativen Artikel auf unserem Helpdesk oder kontaktiere unser einzigartiges Support Team!

Bist du jetzt bereit, Bitcoin zu kaufen?
Gehe auf Bitpanda, um Bitcoin und über 50 andere digitale Assets zu traden!