Lies diesen Artikel auf Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch oder Polnisch.

Bitpanda Stocks ist ein innovatives Finanzprodukt, weshalb wir genauso innovative Sicherheitsvorkehrungen treffen wollten, um die Investitionen unserer Nutzer zu sichern. Wie in den vorhergehenden Artikeln beschrieben, wird das Investieren in Teilaktien mit Bitpanda Stocks* durch Derivatverträge ermöglicht. Das bedeutet gleichzeitig, dass du nicht die Aktien per se besitzt, wie es beim traditionellen Aktienmarkt üblich ist. In diesem Artikel erfährst du, inwiefern das dein Gegenparteirisiko schmälert.

Was ist das Gegenparteirisiko?


Zuerst sollten wir klarstellen, worum es sich beim sogenannten “Gegenparteirisiko” überhaupt handelt. Es mag komplizierter klingen, als es eigentlich ist – kurz und knackig gesagt, beschreibt es die Möglichkeit, dass eine der beteiligten Parteien ihre Pflichten nicht erfüllen kann.

Wie können wir das Gegenparteirisiko bei Bitpanda Stocks schmälern?

Darauf aufbauend entwickelten wir einen Mechanismus, um dieses Risiko für Nutzer von Bitpanda Stocks zu verringern. Sollte Bitpanda Insolvenz anmelden müssen, würdest du bis zu 100% deiner Investitionen zurückerhalten. In anderen Worten: Bitpanda reduziert das eigene Ausfallsrisiko maßgeblich.

So funktioniert es im Detail: Bitpanda ist Emmittentin der Derivatverträge und überträgt dem Kunden ein Pfandrecht an den von Bitpanda bei der Depotbank gehaltenen Wertpapieren inkl. Verrechnungskonten.

Wenn du Bitpanda Stocks erwirbst, stimmst du auch einem Pfandrecht zu, das deine Investitionen absichert. Da Bitpanda die zugrunde liegenden Aktien bei einem unserer Partner hält, können wir unseren Nutzern diese Art der Besicherung anbieten. Das Pfandrecht ist als Sicherheitsvorkehrung für den Fall, dass Bitpanda Insolvenz anmelden muss, vorgesehen.

Im Insolvenzfall würde es Bitpanda durch das Pfandrecht ermöglicht werden, seine Nutzer bevorzugt gegenüber anderen Gläubigern zu behandeln und ihnen den entsprechenden Gegenwert ihrer Bitpanda Stocks auszuzahlen. Das bedeutet, dass du als Nutzer das Vorzugsrecht auf eine Barauszahlung des Gegenwerts der Aktien und ETFs hast, die du als Bitpanda Stocks hältst.

Was genau bedeutet das für mich?

Keine Angst, wir verschwinden nicht von der Bildfläche. Doch da Bitpanda Stocks einen neuen Zugang zum Investieren ermöglicht, möchten wir deine Reise mit uns so sicher wie möglich gestalten.

Das alles mag ziemlich technisch klingen, doch wir raten dir, jede Anlagemöglichkeit, die du in Betracht ziehst, vorab gut zu recherchieren. Außerdem solltest du herausfinden, wie viel Risiko du bereit bist einzugehen. Um mehr über private Finanzen und das Investieren im Generellen zu erfahren, empfehlen wir dir, einen Blick auf unsere Academy zu werfen.

Hier erfährst du mehr über Bitpanda Stocks!

*“Bitpanda Stocks” ist ein neues Produkt seitens Bitpanda und ermöglicht das Investieren in Teilaktien/ETFs. Es handelt sich bei “Bitpanda Stocks” um keine Aktien, sondern um einen Vertrag, der es dir erlaubt, an den Kursbewegungen von bestimmten Aktien inkl. etwaigen Dividendenausschüttungen zu partizipieren. Das Finanzinstrument "Bitpanda Stocks" ist weder an Börsen noch an anderen Handelsplätzen handelbar, kann aber jederzeit zu den in den AGB und den Verträgen angeführten Bedingungen an Bitpanda wieder verkauft werden. Weitere Details zu diesem Produkt, der Emittentin und den relevanten Risiken sind im Prospekt auf bitpanda.com verfügbar.