• Home
  • Blog
  • Wöchentlicher Bitpanda Pro Markt Recap #5

Wöchentlicher Bitpanda Pro Markt Recap #5

Bitpanda Pro

Von Bitpanda Pro

Der gesamte Markt für digitale Assets konnte in den letzten Tagen durch kauffreudige Investoren ein enormes Wachstum verzeichnen, was vielen Coins zu neuen Rekordhochs verhalf. Der Kryptomarkt erreichte einen Wert von 2,2 Bio. $, wovon 53% BTC und 12% von ETH zuzuschreiben sind.

Lies diesen Artikel auf Englisch.

In dieser Reihe geben wir eine Übersicht über all das, was in der vergangenen Woche auf dem Kryptomarkt passiert ist. Lass uns keine Zeit verlieren und sofort in den Recap eintauchen.

Hier sind die brandaktuellen Krypto-Highlights der Woche:

- Was hinter dem jüngsten XRP-Kursanstieg steckt

- BTC knackt sein bisheriges Rekordhoch, während die BTC-Dominanz ein 2-Jahres-Tief erreicht

- Exchange-Token erfahren Kaufdruck

Der gesamte Markt für digitale Assets konnte in den letzten Tagen durch die Kauffreudigkeit von Investoren und Tradern ein enormes Wachstum verzeichnen, was vielen Coins zu neuen Rekordhochs verhalf. Der Kryptowährungsmarkt erreichte einen Wert von 2,2 Bio. $, wovon 53% der Marktkapitalisierung von BTC und 12% von ETH zuzuschreiben sind.

Auch XRP konnte sich durch einen saftigen Kursanstieg einen Platz im Rampenlicht sichern. Der digitale Token für Ripple Labs’ Zahlungsnetzwerk erzielte eine Verdoppelung seines Werts über die letzten paar Tage und punktete mit dem höchsten wöchentlichen Anstieg seit 3 Jahren. XRP reiht sich damit auf Platz 4 der größten Coins in Bezug auf Marktkapitalisierung hinter BNB, ETH und BTC ein. Je nachdem, wie man ihn berechnet, liegt der Marktwert nun zwischen 80 Bio. $ und 140 Bio. $, da die vollständig verwässerte Marktkapitalisierung höher einzuschätzen ist. Trader reagieren positiv auf die SEC-Causa, welche über die letzten Monate Ripples größte Hürde darstellte und den XRP-Kurs zurückhielt.

Die führende Kryptowährung Bitcoin durchbrach ihr Resistance-Level und erreichte ein neues Rekordhoch. Es dauerte nun exakt einen Monat, bis Bitcoin sein letztes Rekordhoch einstellen und sich in neue Höhen aufmachen konnte. Seit Beginn des Jahres stieg der BTC-Kurs um 120% und nach einer einmonatigen Konsolidierung begibt sich BTC nun vermutlich in eine neue Preisfindungsphase. Die 50.000 €-Marke scheint eine starke psychologische Wirkung zu haben und eine wichtige Schwelle für die Fortführung des Trends zu sein.

Nachdem einige der größten Altcoins der Branche wie XRP oder BNB starke Preisanstiege verzeichnen konnten, sank der Anteil von BTC am gesamten Krypto-Marktwert so tief wie zuletzt vor zwei Jahren. Die Marktdominanz verfiel seit Anfang des Jahres um 70% und beträgt derzeit rund 53%, so wenig wie zuletzt 2019. Während Bitcoins Dominanz schwindet, legen Altcoins massiv zu; aus dem Trend lässt sich schließen, dass Geld auch abseits von Bitcoin in Krypto fließt und rosige Zeiten für Altcoins ankündigt.

Die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum folgte Bitcoin und erzielte mit 2.000 € ebenfalls ein neues Rekordhoch, was einen Anstieg von beinahe 40% innerhalb eines Monats bedeutet.

Doch nicht nur die zwei großen Kryptowährungen flexten ihre Muskeln. LINK folgte in den letzten Tagen einem bullischen Trend und stellte sein Rekordhoch vom März 2021 ein. Das  tokenisierte Oracle-Netzwerk befindet sich derzeit in einer Preisfindungsphase und LTC konnte aus seinem aufsteigenden Kanal ausbrechen und den höchsten Kurs seit 2018 erreichen.

Auch Exchange-Token, darunter auch unser nativer BEST, befanden sich unter jenen Coins, die signifikante Preisentwicklungen erfuhren. Ein erhöhtes Volumen, Kaufdruck und eine bullische Grundstimmung trugen den Preis über die 2 €-Marke – ein neues Rekordhoch und dementsprechend auch ein neuer Meilenstein!

Heiß aufs Traden auf Bitpanda Pro? Jetzt registrieren

Bitpanda Pro

Bitpanda Pro